Zur Suche hier klicken

Reifenpanne : den Reifen reparieren oder wechseln

Eine Reifenpanne passiert schneller als man glauben mag. Nichts ist unangenehmer als einen platten Reifen, wenn man auf dem Weg zur Arbeit ist. Seit den fünfziger Jahren sind aber große technische Fortschritte erzielt worden. Heute vermeiden die neuen Technologien wie Runflat, dass die Reifen wie Ballons platzen. Auch die Standardreifen zeichnen sich heute durch eine höhere Belastbarkeit.

Hier finden Sie Informationen zu folgenden Pukten:

Die verschiedenen Arten von Reifenpannen

Fremdkörper : Wenn der Fremdkörper im Reifen steckt, führt es zu einem mehr oder weniger schnellen Druckverlust. Die Fremdkörper können Steine, Schrauben, Nagel sein.

Unkorrekter Reifendruck : entgegen aller Vermutungen kann der Unterluftdruck gefährlicher als der Überluftdruck sein. Der Unterluftdruck kann die interne Struktur des Reifens beschädigen und den Rollwiderstand erhöhen. Das Risiko einer Reifenpanne ist hoch und schwer zu erkennen.

Das richtige Verhalten bei einer Reifenpanne.

Hier geht es nicht darum, das Rad zu wechseln, sondern das richtige Verhalten zu haben, um Ihre Sicherheit zu garantieren.

Wenn der Reifen platzt, hat man oft den Reflex, abrupt zu bremsen. So sollten Sie aber auf keinen Fall reagieren. Wenn Sie veränderte Geräusche beim Fahren oder ein ungewöhnliches Ziehen zur linken oder rechten Seite bemerken, empfiehlt es sich, das Auto ausrollen zu lassen und sogar ein bisschen zu beschleunigen. Dies ermöglicht die Kontrolle über das Fahrzeug zu behalten.

Wenn Sie mit einem platten Sachez weiterfahren, wird es dann fast unmöglich sein, diesen Reifen reparieren zu können.

Ersatzrad oder Reifen-Reparatur-Spray?

Der Reifen-Reparatur-Spray

Falls die Beschädigung nicht so schlimm ist, ist es möglich, einen Tubeless-Reifen mit einem Reparatur-Spray zu reparieren. Der Reparatur-Spray. Durch das Aufsetzen der Spraydose auf das Ventil verteilt sich das Dichtungsmittel und die Löcher werden geschlossen.

Nachdem Sie den Fremdkörper rausgenommen haben, können Sie die Spraydose an den Luftverschluss des Reifens ansetzen und draufdrücken. Sie sollten dann mit mäßiger Geschwindigkeit weiterfahren.

Das Ersatzrad

Falls Sie den defekten Reifen nicht reparieren konnten, gibt es die Möglichkeit das Ersatzrad zu benutzen. Der Luftdruck des Ersatzrades sollte regelmäßig überprüft werden.

Um den Reifen zu wechseln, müssen Sie das Auto möglichst weit rechts parken. Dann ziehen Sie die Handbremse und legen Sie den ersten Gang ein.

Zweite Etappe: die Radmuttern leicht lösen und das Fahrzeug mit dem Wagenheber anheben. Schrauben Sie dann die Radmuttern ganz ab, nehmen Sie den defekten Reifen ab und montieren Sie das Ersatzrad. Letzte Etappe: die Radmuttern handfest anziehen, das Fahrzeug ablassen und die Radmuttern über Kreuz anziehen.

Das Ersatzrad ist ein besonderes Rad. Die Geschwindigkeit kann nicht 80 km/h überschreiten. Das Reserverrad kann auf keinen Fall den defekten Reifen langfristig ersetzen.

Wie kann man sicher sein, dass der Reifen gut repariert wurde?

Falls Sie kein Pannenset für Tubeless-reifen haben, wird es empfohlen, den defekten Reifen in einer Werkstatt reparieren zu lassen.

Bitte achten Sie darauf, dass die Preise für eine Reifen-Reparatur in manchen Werkstätten übertrieben sein können.

So sollte der Reifen nach einer richtigen Reparatur sein:

  • Die Schaden sollten unter Kontrolle sein
  • Der Reifen sollte wieder dicht sein
  • Das Loch sollte geschlossen werden

Um zu prüfen, wie hoch die Schaden sind, ist es wichtig, den Reifen zu demontieren und die innere sowie die äußere Struktur kontrollieren. Die inneren Schaden können schwer zu erkennen sein, wenn man die die innere Struktur nicht kontrolliert.

Ein Reifendichtmittel kann teilweise nicht genug sein, zum Beispiel wenn das Loch zu groß ist, um zu vermeiden, dass die Luft entweicht. In diesem Fall ist auch das Eindringen von Feuchtigkeit nicht zu verhindern.

Für eine richtige Reparatur muss die innere Membran gereinigt werden. Alle Verunreinigungen sollen entfertn werden. Eine spezielle Lotion muss auch aufgetragen werden. Um die Fahrleistungen zu optimieren verlangt die Gummimischung eine besondere Pflege.

Die Runflat-Technologie

Runflat-Reifen wurden ursprünglich von Michelin hergestellt. Es ging um die sogenannte Technologie PAX. Heute werden die Runflat Reifen von fast allen Herstellern produziert. Runflat Reifen verfügen über verstärkte Flanken, die es bei einer Reifenpanne ermöglichen, das Gewicht des Fahrzeugs zu ertragen. Im Falle einer Reifenpanne ist es möglich mit mäßiger Geschwindigkeit bis zur nächsten Werkstatt weiterzufahren. (80km/h). Die Runflat Reifen haben die folgenden Kennzeichnungen auf der Flanke : ZP, SSR, ROF, EMT, RFT und BSR. Die Bezeichnung hängt vom Hersteller ab.

Vermeiden Sie die möglichen Fallstricke beim Reifenwechsel.

Kann man Runflat-Reifen durch Standardreifen ersetzen?

Es ist möglich, Sie sollten aber die folgenden Punkten beachten :

  • Sie müssen ein Pannenset haben und ein Reserverad besitzen.
  • Wenn Ihr Fahrzeug nur für Runflat-Reifen konzipiert ist, könnte die Verwendung von Standardreifen zu einem Ungleichgewicht führen. (Mehr Infos in unserem Artikel über die ungefederten Massen.

Kann man Standardreifen durch Runflat-Reifen ersetzen?

Nein. Es gibt verschiedene Gründe dafür:

  • Sie sollten ein Luftdruckkontrollsystem haben (tpms)
  • Die Runflat-Reifen sind schwerer als Standardreifen. Das kann negative Auswirkungen über das Fahrverhalten haben, wenn das fahrzeug nicht dafür konzipiert wurde.
  • Die Runflat-Reifen sollten auf Runflat-Felgen montiert werden (Siehe Bild unten - rechts). Dies ermöglicht, einen brutalen Druckverlust zu vermeiden.

Kann man nur den platten Reifen wechseln?

Die auf derselben Achse montierten Reifen müssen das gleiche Verschleißniveau haben. Oft ist man dazu gezwungen, 2 Reifen zu wechseln.

Wenn Sie ein Fahrzeug mit Allradantrieb haben, wird es empfohlen, die 4 Reifen zu wechseln. Das Wechseln von einem Reifen könnte negative Auswirkungen über die Fahrstabilität. Das kann teilweise das Fahrzeug stark beschädigen. Nur wenn die drei anderen Reifen neu sind, können Sie nur einen Reifen wechseln.