Zur Suche hier klicken

Wie lagert man Reifen richtig?

Der Winter ist da und Sie haben Ihre Winterreifen schon montiert. Mit dem Wechsel der Bereifung ob auf Sommer- oder auf Winterreifen stellt sich oft die Frage, wie die unbenutzten Reifen am besten gelagert werden. Um die Reifen in einem guten Zustand zu erhalten, ist die richtige Lagerung entscheidend.

Hier finden Sie ein parr Infos und Tipps für eine richtige Reifenlagerung.

Die Reifen sollten nicht länger als 6 Monate gelagert werden. Bei einer Einlagerung über einen längeren Zeitraum, müssen Sie die Reifen nach ein paar Monaten drehen.

Reifen ohne Felgen

Die Reifeneinlagerung sollte an einem trockenen und kühlen Ort erfolgen. Der Raum muss gut gelüftet werden.

Zum Lagern der Reifen eignen sich am besten kühle, trockene und dunkle Orte wie Keller.

Um potentielle Verformungen zu vermeiden müssen Sie die Reifen ohne Felgen stehend lagern. Aufhängen oder Stapeln beschädigt die Reifen.


Wenn Sie Reifen mit weißer Konturschrift lagern wollen, müssten Sie darauf achten, dass die Schriften übereinander legen.

Es ist möglich, die Reifen zu verpacken, um sie vor Feuchtigkeit und Staub zu schützen.

Reifen mit Luftschlauch sollten zum Lagern immer aufgepumpt sein.

Wichtig ist, die Reifen und Felgen zu reinigen. Sonst könnten die Schmutzrückstände das Luftventil beschädigen.

Es wird empfohlen, eine regelmäßige Rotation der Reifen vorzunehmen, um eine Abflachung der Lauffläche zu vermeiden.

Reifen auf Felgen

Die Lagerung von Reifen auf Felgen ist eine bessere Option. Dafür müssen Sie aber einen anderen Felgensatz haben. Wichtig ist, die Reifen liegend zu lagern und nicht stehend. Im Gegensatz zu den Reifen ohne Felgen können auch die Kompletträder aufgehângt werden.


Vorteile : keine Verformung wegen der Lagerung.

Um eine Abflachung der Lauffläche zu vermeiden wird es empfohlen, die Reifen alle paar Monate ein wenig zu drehen.

Kann man mit einem abgeflachten Reifen fahren ?

Die Abflachung der Lauffläche kann von einer fehlerhaften Lagerung verursacht werden. Diese Abflachung verschwindet nach der Erwärmunsgphase des Reifens. Falls der Reifen nach 6 Monaten Lagerung nicht gedreht wurde kann dieses Phänomen von Abflachung den Reifen stark beschädigen.

Manche Reifen zeichnen sich durch eine geringere Resistenz :

  • Leistungsstarke Reifen mit höherem Geschwindigkeitsindex sind wegen der benutzten Komponenten diesem Abflachung-Phänomen stärker ausgesetzt.
  • Dies gilt auch für Reifen mit engerem Profil auf der Lauffläche.
  • Für die Reifen auf Felgen müssen Sie den Reifendruck nach den Vorgaben des Herstellers anpassen.

Wichtig ist, Reifen nach Position zu markieren (vorne links, vorne rechts, hinten links und hinten rechts), damit Sie beim Wiederaufziehen an der richtigen Achse und auf der richtigen Seite anbringen.

Reifeneinlagerung auf Fahrzeug

Um Ihre Reifen nicht zu beschädigen müssen Sie unbedingt das Fahrzeug an einem trockenen Platz abstellen. Falls dies nicht möglich ist, muss der Reifendruck erhöht werden. Das Fahrzeug muss alle drei Monate bewegt werden, um das Abflachungsphänomen zu vermeiden.