Zur Suche hier klicken

Welcher Luftdruck für seine Reifen?

Reifen platt aber nicht geplatzt? Sie müssen den Reifen so schnell wie möglich wieder aufpumpen. Häufig wird gefragt: wie finde ich den richtigen Luftdruck für meine Reifen?

Auf der Reifenflanke?

Nein, auf der Reifenflanke wird nur die maximale Luftdruck für einen kalten Reifen angegeben. (44 psi oder 300 kpa oder 3 bar im Bild).

In der Regel empfehlen die Reifenhersteller einen geringeren Luftdruck als den auf der Auflanke angegebenen Luftdruck.

In der Bedienungsanleitung?

Ja, die vom Reifenhersteller vorgeschriebenen Luftdrücke werden in der Bedienungsanleitung oder auf der Innenseite der Fahrertür.

Es ist sehr wichtig, den Luftdruck immer am kalten Reifen zu messen. Am besten kaufen Sie einen Druckmanometer.

Idealerweise sollten Sie alle zwei Wochen den Luftdruck in den Reifen überprüfen.

Der Reifendruck hat einen direkten Einfluss auf die gesamten Fahrleistungen. Zu diesem Thema finden Sie weitere Artikel in unserem Reifenhandbuch: