Zur Suche hier klicken

Seine Reifen richtig wechseln

Es ist empfohlen, 4 gleiche Reifen auf sein Fahrzeug montieren zu lassen. Wenn die Reifen nicht ähnlich sind, können die Fahrleistungen geringer sein. Es kann auch für den Fahrer schwieriger werden, sein Fahrzeug zu kontrollieren.


Wechsel eines einzigen Reifens

Laut einer Vorschrift der Straßenverkehrsordnung darf der Unterschied zwischen der Tiefe der Hauptrillen von 2 auf derselben Achsen montierten Reifen 5 Millimeter nicht überschreiten.

Wenn Sie einen beschädigten Reifen ersetzen müssen, ist es wichtig, diesen durch einen ähnlichen Reifen zu ersetzen. Der neue Reifen sollte dieselben Eigenschaften aufweisen: Marke, Profil, Tragfähigkeitsindex, Geschwindigkeitsindex und Größe.


Wechsel von zwei Reifen

Wenn zwei Ihrer Reifen verschlissen sind, ist es für Ihre Sicherheit wichtig, sie durch neue und ähnliche Reifen zu ersetzen. Sie müssen Reifen mit denselben Eigenschaften wie Ihre alten Reifen wählen.

Bitte achten Sie darauf, dass die am wenigsten verschlissenen Reifen eher auf die Hinterachse Ihres Fahzeugs montiert werden sollten. Die Vorderachse wird tatsächlich durch Ihren Einfluss auf das Lenkrad kontrolliert. So haben Sie die Möglichkeit, den Verlust von Bodenhaftung zu kontrollieren. Dies gilt aber nicht für die Hinterachse.

Beim Reifenwechsel ist es empfohlen zu prüfen, ob der Verschleiß Ihrer Reifen regelmäßig ist. Falls nicht, dann liegt vielleicht ein Problem mit dem Radstand oder der Radgeometrie vor.

Falls der Verschleißanzeiger Ihrer Reifen (1,6 Millimeter) erreicht ist, empfehlen wir Ihnen Ihre Reifen schnellstmöglich zu wechseln. Sonst erhöht sich das Aquaplaning-Risiko.


Wechsel von vier Reifen

Wenn Ihre vier Reifen verschlissen sind müssen Sie diese mit 4 ähnlichen Reifen ersetzen. Wenn Sie mit Ihrer alten Referenz zufrieden waren, können Sie diese nachkaufen. Wenn nich, dannt können Sie sich für eine andere Marke oder ein anderes Profil entscheiden. Reifen Leader bietet Ihnen eine große Auswahl an Reifen.


Das Preis-Leistungs-Verhältnis

Beim Kauf von Reifen muss die Lebensdauer berücksichtigen werden. Es ist tatsächlich oft teurer, einen billigen Reifen zu kaufen, weil die Lebensdauer nicht so gut ist wie für einen hochwertigen Reifen. Dann müssen die Reifen öfter gewechselt werden.

Beim Reifenwechsel gilt es, auf verschiedene Kriterien zu achten :

  • Das Rollgeräusch
  • Die Bodenhaftung
  • Die Qualität des Gummis

Wichtig ist, einen guten Kompromiss zu finden.