Zur Suche hier klicken

Tragfähigkeitsindex und Geschwindigkeitsindex der Reifen

Tragfähigkeitsindex

Der Tragfähigkeitsindex ist auf der Reifenflanke angegeben. Er entspricht der maximalen Belastung, die der Reifen ertragen kann.

Den Tragfähigkeitsindex können Sie mit der unteren Tabelle vergleichen und so die maximale Belastung, die Ihr Reifen ertragen kann, erkennen.

Die Belastung Ihres Reifens muss mindestens der Hälfte des Gewichts, das von der Achse getragen werden kann, entsprechen.


Tragfähigkeitsindex Gewicht (kg)
20 80
22 85
24 85
26 90
28 100
30 106
31 109
33 115
35 121
37 128
40 136
41 145
42 150
44 160
46 170
47 175
48 180
50 190
51 195
52 200
53 206
54 212
Tragfähigkeitsindex Gewicht(kg)
55 218
58 236
59 243
60 250
61 257
62 265
63 272
64 280
65 290
66 300
67 307
68 315
69 325
70 335
71 345
72 355
73 365
74 375
75 387
76 400
77 412
78 425
Tragfähigkeitsindex Gewicht (kg)
79 437
80 450
81 462
82 475
83 487
84 500
85 515
86 530
87 545
88 560
89 580
90 600
91 615
92 630
93 650
94 670
95 690
96 710
97 730
98 750
99 775
100 800
Tragfähigkeitsindex Gewicht(kg)
101 825
102 850
103 875
104 900
105 925
106 950
107 975
108 1000
109 1030
110 1060
111 1090
112 1120
113 1150
114 1180
115 1215
116 1250
117 1285
118 1320
119 1360
120 1400

Geschwindigkeitsindex

Der Geschwindigkeitsindex ist ein alphabetischer Code, der auf der Reifenflanke angegeben ist. Er entspricht der maximalen Geschwindigkeit, die der Reifen fahren kann.

Bitte überprüfen Sie auf der Flanke Ihrer Reifen, welcher Index angegeben ist. In der Geschwindigkeitsangaben-Tabelle finden Sie die maximale Geschwindigkeit, die Ihr Reifen ertragen kann.


Geschwindigkeitsindex Geschwindigkeit (km/h)
A1 5
A2 10
A3 15
A4 20
A5 25
A6 30
A7 35
A8 40
B 50
C 60
Geschwindigkeitsindex Geschwindigkeit (km/h)
D 65
E 70
F 80
G 90
J 100
K 110
L 120
M 130
N 140
P 150
Geschwindigkeitsindex Geschwindigkeit (km/h)
Q 160
R 170
S 180
T 190
U 200
H 210
V 240
ZR >240
W 270
Y 300

Achtung !

Sie dürfen keinen Reifen mit geringerer Geschwindigkeitsangabe als vom Hersteller vorgeschrieben auf Ihr Fahrzeug montieren. Sie können aber jederzeit Reifen mit einem höheren Geschwindigkeitsindex fahren.

Der Einzelfall der Winterreifen

Bei Winterreifen können Sie einen geringeren Geschwindigkeitsindex wählen. Allgemein wird empfohlen, Reifen mit dem nächst niedrigeren Geschwindigkeitsindex zu wählen. Z.B: Wenn Sie im Sommer mit einem Index V fahren, können Sie im Winter den Index H wählen.

Was bedeutet das Kürzel ZR ?

Das Kürzel ZR gilt für Reifen über 240 km/h. Diese Kategorie enthält den Geschwindigkeitsindex W und Y. Es geht um Hochleistungsreifen. Auf der Reifenflanke kann unter Umständen auch nur das Kürzel Z angegeben werden.