Alufelgen-Wechsel

Die technischen Merkmale der Felgen haben wir unten detailliert:

Information Abbildung

1. Felgenbreite in Zoll
2. Felgendurchmesser in Zoll
3. Felgenlochkreis : Durchmesser des Kreises an, auf dem die Mittelpunkte der Schraubenlöcher liegen.
4. Einpresstiefe (ET) : Abweichung zwischen der Radmitte und der inneren Auflagefläche der Felge auf der Radnabe.
5. Mittenbohrung : die mittige Bohrung, mit der die Felge auf den Radflansch aufgesteckt wird.

Regeln zu beachten

Sie haben die Möglichkeit eine andere Felgengröße als die Originalgröße zu wählen. Dafür sind aber die folgenden Regeln zu beachten:

  • Der Lochkreis und die Lochzahl sollten identisch bleiben : die Felge wird von Radschrauben befestigt und man kann auf keinen Fall die Zahl der Löcher ändern.
  • Mittenbohrung: identisch oder größer : die Mittenbohrung bezeichnet die mittige Bohrung, mit der die Felge auf den Radflansch aufgesteckt wird. Diese Bohrung kann nur identisch oder größer sein. Falls nicht könnte die Felge nicht befestigt werden. Im Falle einer größeren Bohrung können Sie beim Fahren Vibrationen spüren. Um dies zu vermeiden wird es empfohlen Zentrierringe zu benutzen. Sie werden kostenlos mitgliefert.
  • Einpresstiefe : die Einpresstiefe auch ET genannt kann nicht geändert werden. Sie beschreibt, wie tief das Rad im Kotflügel bzw. Radkasten steht. Daher haben wir es mit festen Werten zu tun. Eine größere Einpresstiefe führt dazu, dass die Felge weiter nach innen kommt . Eine Verringerung der Einpresstiefe führt zu einer Verbreiterung der Spurweite eines Autos.